Veuve Clicquot “Swimming Catwalk” | Agentur: Uniplan | Kunde: Veuve Clicquot | 2013

Bei diesem Projekt lief die Verzahnung von Illustration und 3d einmal in die „umgekehrte Richtung“. Uniplan lieferte mir relative detaillierte Renderings, die aber in punkto Lichtstimmung und Atmosphäre noch zu wünschen übrig ließen. Ich importierte sie als Multilayer-Dateien in Photophop und konnte so auf die entsprechenden Bildteile und Objekte gezielt zugreifen.

Activision Messestand für Gamescom | Agentur: Uniplan | Kunde: Activision | 2013

Ich überarbeite bestehende 3d-Daten gerne in Richtung Handskizze und verwende dabei eine Kombination von gezeichneten Elementen, dem Modul "Sketch and Toon" von Cinema 4d und Photoshop. Konzeptvisualisierungen sollen dem Kunden einen möglichst lebhaften Eindruck der Atmosphäre des späteren Events vermitteln, ohne zu konkret zu werden. Renderings erreichen diese atmosphärische Dichte und Lebendigkeit nur mit hohem Aufwand. Zugleich legen sie vieles visuell schon fest, was die Illustration im Offenen und "ideenhaften" belassen kann und öffnen damit leidigen Detaildiskussionen Tür und Tor.

ARD Hauptstadttreff 2011 | Agentur: CB.e AG | Kunde: ARD | 2011

Schnelle Vorscribbles in der Briefingphase komplexer Renderings sind für mich ein wichtiges Hilfsmittel in der Kommunikation mit dem Kunden. Da ich beides aus einer Hand liefern kann bleiben die Abstimmungswege unkompliziert.

Wandmontage Solarpanele | Agentur: atelier 41 | Kunde: Soltecture GmbH (Berlin) | 2010

Aufdachmontage Solarpanele | Agentur: atelier 41 | Kunde: Soltecture GmbH (Berlin) | 2010

Wagenfeldlampe | 2010

Globale Windsysteme | Agentur: Atelier Bea Klenk | Kunde: Kosmos Verlag | 2010

3d-Modell „Spacy“ | 2010